AUDIO MASTERING – VEREDELUNG VON TONMATERIAL

Was ist Audio Mastering? Audio Mastering oder einfach nur Mastering genannt, ist der letzte Schritt in der post Production oder Audiobearbeitung bzw. Veredelung von Audiomaterial nach dem Abmischen Deiner Tracks. Ziel des Masterings von Audio Material ist es, ein ausgeglichenes Frequenzbild in allen Frequenzen herzustellen, damit der Song bzw. Track auf vielene Wiedergabequellen möglichst gleich gut klingt. Zu Berücksichtigen sind hier einzelne Frequenzen, Dynamik, Lautheit und Energieverteilung im Track bzw. Song. Auch eine Aufwertung des vorhandenen Tonmaterials ist oft, nach dem Mixing, erwünscht. So ist es in vielen Fällen nicht nur die Aufgabe des Mastering Engineers den Song im Tonstudio möglichst kompatibel zu den verschiedenen Wiedergabegeräten zu machen, sondern auch Fehler im Mix weitestgehend zu reduzieren und ein gutes Stereo Bild zu schaffen.

In der Musikproduktion ist es gang und gebe, dass Mix bzw. das Abmischen und das Mastering getrennt werden und hierfür jeweils ein anders Tonstudio zum Einsatz kommt, welches speziell auf die Herausforderungen der einzelnen Teilbereiche, innerhalb der Musikproduktion, spezialisiert ist. So finden Sich auch immer mehr Anbieter für das s.g. Online Mixing oder Online-Mastering. Hierbei wird der Song onnline von einem Mixing-Engineer bearbeitet und dem Künstler zur Abnahme digital übersandt.

WAS WIRD IM AUDIO MASTERING BEARBEITET?

Sowohl Mitten- als auch Seitensignal, linker oder rechter Kanal, können und werden im Audio mastering oft getrennt bearbeitet. Die Einflussmöglichkeit auf das Signal bzw. Sound der Musik ist somit größer, was wiederum zu besseren und sauberen Ergebnissen führt, die beim Abmischen durch fehlerhaften Einsatz z.B. durch Kompressor verursacht wurden. Störsignale, unerwünschtes Rauschen, Knacksen und Knistern, Deessing, sowie Dynamik und Pegel werden in unterschiedlicher Reihenfolge im Bearbeitungsprozess optimiert und unerwünschtes weitestgehend reduziert um den idealen Sound aus dem Mix zu holen. Beim Audio Mastering ist immer abzuwägen zwischen der Reduktion von Störfrequenzen und der Erhaltung des Grundsounds und der Grunddynamik innerhalb eines Songs, Sounds, ganzer Musik oder Tracks. Selbstverständlich lassen sich auch verschiedene Versionen anfertigen. So wäre ein Version mit einer stärkeren Kompressoreinstellung möglich. Ebenso eine Live-Version für Auftritte oder eine Club Version. Daher ist besonderns der Umgang mit dem Kompressor oder Equalizer wichtig und erforder höchste Präzission beim mastern eines Tracks, denn schließlich soll der Mix am Ende auch gut klingen!

WAS WIRD FÜR EINE BEARBEITUNG IM AUDIO MASTERING PROZESS BENÖTIGT?

Für die Bearbeitung des zu masternden Material wird erstmal eine DAW benötigt um den Song abzuspielen und den Sound beurteilen zu können. Es gibt speziell für Audio Mastering entwickelte Software wie z.b. von Steinberg „Wavelab“. Allerdings ist es auch möglich in jeder DAW (z.b. Cubase, Logic oder ProTools) ein Audio Master durchzuführen und sich fehlende Funktionen mittels Drittanbieter Plugins dazu holt. Doch nicht nur die passende DAW ist für eine Bearbeitung von nöten. Externe, für Mastering angefertige Hardwareprozessoren wie z.B. EQ oder Kompressor, sorgen für einen runden Sound des Tracks und eine ideale Bearbeitung des Rohmaterials nach dem Abmischen. Auch eine gute Auswahl an hochwertigen Plugins kommen im Master von Musik zum Einsatz.

Weitere Faktoren wie die Studioakustik, die passenden Abhörmonitore, Verkabelung oder die Wahl der passenden Geräte, sind im Audio Mastering genauso wichtig wie ein gutes Gehör und die nötige Genre Erfahrung des zu bearbeitenden Materials. Wissen ist also auch Macht im mastern und im Umgang mit Frequenzen innerhalb seines Studios.

Wie gut der Track oder die Musik im Master bearbeitet werden kann, hängt nicht nur von der Aufnahme (Recording) ab, sondern auch von der Qualität des Sounds im Mix (abmischen). Dies alles sind teile der Musikproduktion.

Audio Mastering Metering mit Izotope Audiomastering Software

MACHT ONLINE AUDIO MASTERING SINN?

Dank der Digitalisierung bieten nun immer mehr Audio Mastering Studios Ihre Dienstleistung online an. Das so genannte „eMastering“ oder „Online Mastering„.

Doch macht dies wirklich Sinn? Wie wurde früher gemastert?

Vor der Digitalisierung suchten sich mühevoll die Künstler und Bands Ihr Mastering Studio bei dem Sie persönlich in der Mastering Session teilnahmen um ihren Tracks den nötigen Feinschliff zu verpassen.

Jegliche Veränderungen an einzlenen Teilen am Audiomaterial bzw. an den Songs der Musiker und Künstler konnte direkt im Studio begutacht, gehört und der Track für gut oder schlecht befunden werden.

Eine zielgerechte Umsetzung der Soundvorstellungen der einzelnen Songs war somit kein Problem. Sollten Änderungen im Mixing nötig sein, so konnte zusammen mit den Musikern alles direkt in die Wege geleitet werden, sodass alle einzelnen Elemente in der Musikproduktion reibungslos ineinander laufen konnten und man schnell mit einer neuen Version und den geänderten Frequenzen im Klangbild erneut zum Mastern.

In der heutigen Zeit wird dies anhand s.g. „Versionen“ gelöst. Der Künstler bekommt nach Abschluss des online Audio Mastering sein Tonmaterial zur Begutachtung zurück und hat die Möglichkeit mittels Änderungswünsche Korrekturen an der Master Version des Mastering Engineers vornehmen zu lassen.

AUDIO MASTERING FÜR DEINEN TRACK

Mastere Deine Music, Sound oder Track bei einem von europas besten Mastering Studios!