Samplerate

Was ist eine Samplerate?

Die Samplerate ist ein Maß für die Anzahl der Samples, die pro Sekunde von einem Audiosignal aufgenommen werden. Sie wird in Hertz (Hz) gemessen und gibt an, wie oft pro Sekunde ein Sample des Audiosignals aufgenommen wird. Ein Sample ist ein Maß für die Lautstärke des Audiosignals zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Die Samplerate ist ein wichtiger Faktor für die Qualität von Audiosignalen, da sie einen direkten Einfluss auf die Bandbreite des Signals hat. Eine höhere Abtastrate ermöglicht es, mehr Details des Audiosignals zu erfassen, was die Qualität des Signals verbessert. Allerdings erfordert eine höhere Abtastrate auch mehr Speicherplatz und Bandbreite, um das Audiosignal zu speichern und zu übertragen.

In der Audioindustrie werden je nach Verwendungszweck des Audiosignals unterschiedliche Sampleraten verwendet. Einige der am häufigsten verwendeten Sampleraten sind 44,1 kHz, 48 kHz und 96 kHz. Die Samplerate 44,1 kHz wird häufig für CDs verwendet, während die Sampleraten 48 kHz und 96 kHz häufig für professionelle Audioaufnahmen und -bearbeitung verwendet werden. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Samplerate je nach Genre und Vorlieben des Musikproduzenten variieren kann.

Welche Samplerate soll ich verwenden?

Die Samplerate, die Du verwenden solltest, hängt von den Zwecken ab, für die das Audiosignal bestimmt ist.

Die Samplerate von 44,1 kHz wird häufig verwendet, da sie eine gute Klangqualität bietet und gleichzeitig nicht zu viel Speicherplatz und Bandbreite erfordert. Diese Samplerate ist auch die am häufigsten verwendete Samplerate für Musikstreaming-Dienste – allerdings nicht Samplerate mit der besten Balance zwischen Speicherbedarf und Qualität. Für die Veröffentlichung auf digitalen Musikplattformen empfehlen wir 48 kHz.

Die Samplerate 48 kHz wird häufig für professionelle Audioaufnahmen und -bearbeitung verwendet und bietet eine etwas bessere Klangqualität als 44,1 kHz. Sie wird häufig für Filme, Fernsehsendungen, Streaming-Plattformen und andere audiovisuelle Inhalte verwendet, die in hoher Qualität veröffentlicht werden sollen.

Die Samplerate 96 kHz wird häufig für sehr hochwertige Audioaufnahmen und -bearbeitungen verwendet und bietet die höchste Klangqualität. Sie erfordert jedoch auch mehr Speicherplatz und Bandbreite und ist daher möglicherweise nicht die beste Wahl für die Veröffentlichung auf digitalen Plattformen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Samplerate je nach Genre und Vorlieben des Musikproduzenten variieren kann und dass es keine allgemein gültige „richtige“ Samplerate gibt. Es ist wichtig, die Samplerate sorgfältig auszuwählen, um sicherzustellen, dass das Audiosignal die gewünschte Qualität hat und für den beabsichtigten Zweck geeignet ist.