Dynamikumfang

Was ist Dynamikumfang?

Das Wort Dynamik kommt aus dem Griechischen und bedeutet Kraft, Schwung. Inb der Musik und in der Elektroakustik versteht man darunter die Veränderung der Lautstärke oder Lautheit.

Der Dynamikumfang ist der Bereich zwichen der lautesten und der leisesten Stelle innerhalb eines Musikstücks oder eines akustischen Signals. Genauso wie es bei Entfernungen und Gewichten die Einheiten km und kg zum Messen gibt, ist die Einheit für Lautstärke Dezibel (abgekürzt: dB). Wenn also der Gitarrist zum Bassisten sagt, „er soll mal ordentlich einen drauf packen damit er ihn besser hören kann“, dann ist der Ausdruck gar nicht so weit hergeholt, nur dass eben eigentlich Dezibel gemeint ist.

Das menschliche Gehör ist sehr empfindlich und hört über einen sehr großen Dynamikbereich. Er geht von 0 – 130 dB. O dB ist der Punkt, wo das Ohr anfängt zu hören. Bei 130 dB fängt es an zu schmerzen (Schmerzgrenze). Das kennst Du vielleicht von manchen Konzerten, wo die Anlage einfach zu laut aufgedreht ist und Du nicht weit von den Boxen entfernt stehst.

WIR ACHTEN AUF DIE RICHTIGE DYNAMIK IN DEINEM SONG