Posts Tagged : Pegel

Headroom und max Headroom in der Audioproduktion

Was ist Headroom / Aussteuerungsreserve? Unter Headroom versteht man die Pegelspanne zwischen dem größten Peak (Ausschlag) eines Pegels und der Clippinggrenze. Im Digitalenbereich reden wir von Werten bis 0 db(fs) und im Analogbereich von Werten bis 25 db (u). Wichtige Begriffe die beim Headroom oder max Headroom eine Rolle spielen sind u. a. der Noise…

read more
Besser Abmischen! 10 Tipps für eine bessere Musikproduktion

10 Tipps für eine bessere Audio Produktion Mache nach jeder Stunde 5 bis 10 Minuten Pause. Das erhöht deine Konzentration. Achte darauf, dass du in dieser Zeit möglichst keinen Geräuschen ausgesetzt bist. Lege dir mehrere Abhörlautstärken an. Im nachfolgenden Link erklären wir dir wie dies funktioniert.Lautstärke richtig einstellen – So wirds gemacht! Vermeide Multitasking! Man kann nur eine…

read more
Ist Ihr Gehör auch geschädigt?

Hören Sie noch richtig, oder ist Ihr Gehör schon geschädigt? Zunehmende Hörschädigungen In einem führenden Bericht wird belegt, dass die Mehrzahl der Jugendlichen im Alter von 16-24 Jahren bereits jetzt schon an erheblichen Hörschäden leidet. Grund ist die viel zu laute Musik, die oft mit Schalldruckpegel weit über 85 dB zubuche schlägt. Mitschuld, so sehen…

read more
Lautstärke richtig eingestellt

Die Abhörlautstärke richtig eingestellt? So geht’s! Was ist Lautstärke? Die Lautstärke ist ein Maß dafür, wie laut der Mensch ein Hörereignis wahrnimmt. Sie ist eine psychoakustische Größe, welche von Schalldruckpegel, Frequenzspektrum und dem Zeitverhalten des Schalls abhängig ist. Nachtrag: Man unterscheidet zwischen Lautsträke und Lautheit. Lautstärke passiert am Lautstärkenregeler an der Anlage. Lautheit ist die…

read more
Tutorial: EQ’ing – Grundprinzipien verstehen – Frequenzbild säubern

Tutorial: EQ’ing – Grundprinzipien verstehen – Frequenzbild säubern 1. „Low-cut“ und „hi-cut“ EQ Ein Thema, welches viel zu wenig berücksichtigt wird. Hierbei ist zu bedenken: Kleintier macht auch Mist. Kurz gesagt, ein Low-cut bei 20 Hz und ein Hi-cut bei 20.000 Hz sollten auf jeder Spur eingerichtet sein. Gerade bei Instrumenten, wie den Hi-Hats, bei…

read more