Master Tape

Unter Master Tape versteht man die Speicherung von Audiodaten auf einem Magnetband, ähnlich wie der Kassette. Master Tapes wurden früher in den Mastering Studios verwendet um die finalen Aufnahmen und Mixe festzuhalten und zu verfielfältigen. Heutezutage findet das Master Tape keien Anwendung mehr. Um Song Reihenfolgen zu ändern musste man das Band schneiden. Daher kommt der auch der Begriff „cutten„, da Aufnahmen oder Takes früher mühevoll zusammengeschnitten werden mussten um Sie in die richtige Reihenfolge zu bringen.

Für die Aufnahme solcher Bänder hat man oft Mehrspurrecorder benutzt. Die Herstellung einer Tonaufnahme war um ein vielfaches aufwändiger und teurer als heute in der digitalen Musikproduktion. Heute werden so genannte Bandmaschinen nur noch dazu verwendet einen „Sättigungseffekt“ der so genannten „Tape-Sättigung“ zu erlangen. Hierzu wird das aufgenommene Material auf Band analog aufgenommen und dann wieder in die DAW bzw. den Sequenzer digitalisiert.

 

Stereo Mastering mit Tape-Sättiung

Tape Sättigung gibt es auch auf unserem Stereo Mastering!

Wir versehen deinen Song mit einem warmen Tape-Sättiungs-Effekt.

Online Mastering bestellen!
Share