Gitarre üben Der Bass – Übungen und Mixing-Tipps

Besser Abmischen! 10 Tipps für eine bessere Musikproduktion


10 Tipps für eine bessere Audio Produktion


  1. Mache nach jeder Stunde 5 bis 10 Minuten Pause. Das erhöht deine Konzentration. Achte darauf, dass du in dieser Zeit möglichst keinen Geräuschen ausgesetzt bist.
  2. Lege dir mehrere Abhörlautstärken an. Im nachfolgenden Link erklären wir dir wie dies funktioniert.Lautstärke richtig einstellen – So wirds gemacht!
  3. Vermeide Multitasking! Man kann nur eine Sache 100%ig machen! Also Finger weg von Blödsinn!
  4. Habe immer einen Analyzer parat. Dieser ist auch später fürs Mastering enorm wichtig.
  5. Lege dir eine Uhrzeit für dein Projektende fest. Egal ob fertig oder nicht!
  6. Lege dir einen „Rohmix“ an damit du zwischen „vorher“ und „nachher“ vergleichen kannst.
  7. Wenn du dich nicht fit fühlst und bereit bis 100% zu geben, mache lieber garnichts!
  8. Mache Arbeitsschritte wie schneiden von vocals oder das herausfiltern von Resonanzfrequenzen immer getrennt. So vermeidest du etwas zu vergessen. Gerade bei großen Projekten ist es wichtig die Übersicht zu behalten.
  9. Mache filigrane Mix-Aufgaben zu Beginn des Arbeitsprozesses. Das Gehör funktioniert am Anfang des Projekts objektiver als am Ende.
  10. Wenn du keine Ahnung hast wie du eine Aufgabe lösen sollst, scheue dich nicht jemanden zu fragen!

Wir kochen alle mit Wasser und falscher Egoismus mancher Kollegen, über unter Google zu findende Fakten, ist meiner Meinung nach falscher Stolz 🙂





Mastering Rack Seitenansicht


Sollte es mit dem Abmischen oder Mastern doch mal nicht klappen wie gewollt,

Peak-Studios hilft dir gerne weiter! Ohne Geheimnisse und Schnickschnack!

TEST-MASTERING GRATIS SICHERN!
Share
Related Posts
  • All
  • By Author
  • By Category
  • By Tag

Comments are closed.